FAQ

Häufig gestellte Fragen

Installation

Sicherheitswarnung „Unbekannter Herausgeber“

Import

Wie kann ich Adressen aus Outlook importieren?

Ich habe Adressen in Excel gespeichert. Wie kann ich sie importieren?

Was kann ich tun, wenn ich Adressen versehentlich doppelt importiert habe?

Adressen bearbeiten

Gibt es in Adraxxas eine Such- oder Filter-Funktion?

Kann ich mehrere Adressen nacheinander erfassen?

Wie kann ich mehrere Adressen auf einmal löschen?

Drucken

Was ist Duplexdruck?

Wie funktioniert automatischer Duplexdruck in Adraxxas?

Wie funktioniert manueller Duplexdruck in Adraxxas?

Welche Bedeutung hat die Frage nach der Registerteilung?

Ich habe Adressen geändert. Jetzt möchte ich nur den Teil mit den geänderten Adressen drucken. Wie mache ich das?

Muß ich bei jedem Drucken alle Druck-Einstellungen für meinen Organizer erneut vornehmen?

Welche Filofax-Formate kann Adraxxas bedrucken?

Welche Succes-Formate kann Adraxxas bedrucken?

Wo bekomme ich das Computerpapier?

Installation – Antworten

Sicherheitswarnung „Unbekannter Herausgeber“

Bei der Installation von Adraxxas unter Windows erscheint die Meldung
„Der Herausgeber konnte nicht verifiziert werden. Möchten Sie diese Software ausführen?“
Klicken Sie auf „Ausführen“, um die Installation auszuführen.

Import – Antworten

Wie kann ich Adressen aus Outlook importieren?

Adressen aus Outlook werden über eine Excel-Datei nach Adraxxas importiert.
Das Programm Excel wird auf Ihrem Rechner dazu übrigens nicht benötigt.
Das Verfahren wird hier am Beispiel Outlook 2003 und 2007 dargestellt.
    • Öffnen Sie Outlook.
      • In der Outlook-Menüleiste wählen Sie „Datei“, „Importieren/Exportieren“, klicken Sie auf Weiter.
      • Unter „Wählen Sie eine Aktion aus“ aktivieren Sie „Exportieren in eine Datei“, Weiter
      • Wählen Sie „Excel 97-2003“ oder „Excel 2007“, falls angeboten, sonst wählen Sie „Microsoft Excel“; Weiter.
      • Unter „Aus diesem Ordner exportieren“ wählen Sie „Kontakte“, Weiter.
      • „Exportierte Datei speichern unter“: Geben Sie einen Pfad an, z.B. „Eigene Dateien\OutlookKontakte“ und notieren sich diesen Pfad für später, Weiter.
      • Im nächsten Dialog klicken Sie auf „Fertigstellen“ – damit wird die Excel-Datei mit Ihren Kontakten erzeugt.

 

  • Starten Sie Adraxxas.
    • Klicken Sie „Extras“, „Import“.
    • Klicken Sie auf „Öffnen“.
    • Unter „Bitte wählen Sie die Importdatei aus“ wählen Sie
      (oben) den Ordner, im Beispiel „Eigene Dateien“ und
      (unten) den Dateityp „Excel (.xls, .xlsx)“ und
      wählen Ihre Exportdatei aus der Liste aus, im Beispiel „OutlookKontakte“, Klick auf OK.
    • Es erscheint eine Vorschau. Falls der OK-Button nicht aktivierbar ist, klicken Sie auf „Vorschau aktualisieren“.
    • Stellen Sie sicher, dass das Häkchen bei „Erste Zeile enthält Namen“ gesetzt ist; klicken Sie ggf. mit linker Maustaste darauf, um es zu aktivieren.
    • Wenn Sie die gewünschten Adressen sehen und Sie mit den Zuordnungen einverstanden sind, klicken Sie auf OK.
    • Sie sehen nun eine Maske, in der im linken Teil die Importfelder Ihrer Excel-Tabelle erscheinen und im rechten Teil die Datenbank-Felder mit den bereits automatisch zugeordneten Import-Feldnamen. Diese sollten Sie prüfen und falls nötig anhand der Anleitung oben im Programm korrigieren.
    • Die Outlook-Entwickler haben darauf verzichtet, das Feld „Speichern unter“ (Suchbegriff) im Export mitzuliefern. Der Adraxxas Import bildet den Suchbegriff in dem Falle selbsttätig aus den Feldern Nachname, Vorname und Firma, falls das Datenbankfeld Suchbegriff nicht explizit zugeordnet ist.
    • Klicken Sie auf den Button „Datenvorschau“, um zu prüfen, ob die Feldzuordnungen zum richtigen Ergebnis führen. Mit Klick auf Schliessen beenden Sie die Datenvorschau.
    • Wenn Sie mit den Zuordnungen einverstanden sind, klicken Sie auf den „Start“-Button. Anschließend wird gefragt, ob der Import starten soll. Klicken Sie auf „Ja“ und Ihre Kontakte werden nach Adraxxas importiert.

Ich habe Adressen in Excel gespeichert. Wie kann ich sie importieren?

Adraxxas unterstützt den Import aus Excel-Dokumenten. Dabei werden die Excel-Formate 97-2003 und 2007 unterstützt. Um Ihnen die Zuordnung der Excel-Spalten in Adraxxas zu erleichtern, sollten Sie sicherstellen, dass die erste Zeile Ihrer Excel-Tabelle Feldnamen enthält. Aber auch ohne Feldnamen in der ersten Zeile ist ein Import möglich, allerdings werden die Spalten dann mit „F1“, „F2“ usw. benannt.
So importieren Sie Adressen aus einer Excel-Datei nach Adraxxas:

  • Starten Sie Adraxxas.
  • Klicken Sie „Extras“, „Import“.
  • Wählen Sie als „Importquelle“ bitte „Datei“ und klicken dann auf „Öffnen“.
  • Unter „Bitte wählen Sie die Importdatei aus“ wählen Sie
    (oben) den Ordner, zum Beispiel „Eigene Dateien“ und
    (unten) den Dateityp „Excel (.xls, .xlsx)“ und
    wählen Ihre Exportdatei aus der Liste aus, zum Beispiel „MeineKontakte“, Klick auf OK.
  • Es erscheint eine Vorschau. Falls der OK-Button nicht aktivierbar ist, klicken Sie auf „Vorschau aktualisieren“.
  • Je nachdem, ob die erste Zeile Ihrer Excel-Tabelle Feldnamen enthält, setzen oder löschen Sie bitte das Häkchen bei „Erste Zeile enthält Namen“, indem Sie mit linker Maustaste darauf klicken.
  • Wenn Sie die gewünschten Adressen sehen, klicken Sie auf OK.
  • Sie sehen nun eine Maske, in der im linken Teil die Importfelder Ihrer Excel-Tabelle erscheinen und im rechten Teil die Datenbank-Felder mit den bereits automatisch zugeordneten Import-Feldnamen. Diese sollten Sie prüfen und falls nötig anhand der Anleitung oben im Programm korrigieren.
  • Klicken Sie auf den Button „Datenvorschau“, um zu prüfen, ob die Feldzuordnungen zum richtigen Ergebnis führen. Mit Klick auf Schliessen beenden Sie die Datenvorschau.
  • Wenn Sie mit den Zuordnungen einverstanden sind, klicken Sie auf den „Start“-Button. Anschließend wird gefragt, ob der Import wirklich starten soll. Klicken Sie auf „Ja“ und Ihre Kontakte werden nach Adraxxas importiert.

Was kann ich tun, wenn ich Adressen versehentlich doppelt importiert habe?

Jeder neu eingespielte oder eingegebene Kontakt erhält automatisch eine fortlaufende Nummer. Diese wird als „AdrId“ angezeigt. Gehen Sie wie folgt vor, um versehentlich mehrfach importierte Adressen zu löschen:

  • In Adraxxas gehen Sie auf Extras, Kontakte löschen
  • Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift „AdrId“, um die Anzeige-Reihenfolge aufsteigend nach der Nummer (AdrId) zu erhalten (angefangen mit der kleinsten Nummer).
  • Klicken Sie ggf. erneut auf die Spaltenüberschrift AdrId, falls die Reihenfolge verkehrt herum ist.
  • Ziehen Sie den Rollbalken am rechten Rand der Tabelle oder verwenden Sie das Mausrad, um zu der ersten doppelt importierten Adresse zu gelangen.
  • Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das graue Feld links von der ersten zu löschenden Adresse und halten die Maustaste gedrückt.
  • Ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste bis ans untere Ende Ihrer Adressen
  • Lassen Sie die Maustaste los. Die zu löschenden Adressen sind nun farblich hervorgehoben (normalerweise blau). Sie sollten zur Sicherheit erneut mit dem Rollbalken am rechten Rand der Tabelle oder mit dem Mausrad den hervorgehobenen Teil der Adressen prüfen, ob dies tatsächlich die zu löschenden Adressen sind.
  • Wenn Sie sicher sind, klicken Sie mit der Maus auf das rote Kreuzchen in der Menüleiste des Programms. Es folgt eine Frage, ob Sie diese Datensätze löschen wollen.
  • Klicken Sie auf „Ja“, werden diese Adressen zum Löschen vorbereitet, aber noch nicht gelöscht.
  • Drücken Sie zur Bestätigung der Lösch-Aktion auf das Disketten-Symbol in der Menüleiste. Damit ist die Löschung bewirkt.

Adressen bearbeiten – Antworten

Gibt es in Adraxxas eine Such- oder Filter-Funktion?

Zum Suchen bzw. Filtern gibt es in Adraxxas eine Filterfunktion. Diese ist sowohl in der Adress-Bearbeitung als auch m Programm Kontakte löschen verfügbar.

So gehen Sie vor, um nach einem beliebigen Begriff zu suchen bzw. danach zu filtern:

  • Öffnen Sie die Adress-Bearbeitung bzw. das Programm Kontakte löschen
  • Geben Sie in das Eingabefeld in der Menüleiste den gesuchten Begriff ein und drücken die Eingabetaste bzw. klicken auf das Lupensymbol in der Menüleiste
  • Nun werden die Kontakte angezeigt, in denen der gesuchte Begriff enthalten ist
  • Damit Sie sofort erkennen, dass ein Filter aktiv ist, erscheinen die Adressen in der Tabelle in grauer Schrift
  • Wollen Sie wieder alle Adressen anzeigen, so drücken Sie auf die Esc-Taste auf Ihrer Tastatur oder klicken auf „Alle zeigen“ in der Menüleiste.
  • Sollten Sie erneut filtern wollen, können Sie den DropDown-Button am rechten Rand des Suchbegriff-Feldes klicken, um den gewünschten Filter-Begriff zu wählen.

Kann ich mehrere Adressen nacheinander erfassen?

Dazu gibt es in der Adress-Bearbeitung den so genannten Hinzufügemodus. Sie schalten den Hinzufügemodus ein, indem Sie in der Menüleise auf das gelbe Sternchen-Symbol klicken.

Nach jeder neuen Adresse, die Sie mit „Speichern“ (Klick auf das Disketten-Symbol) gespeichert haben, bleibt das Programm in diesem Modus und erwartet weitere Neu-Eingaben.

Wenn Sie keine weiteren Adressen hinzufügen möchten, drücken Sie die Esc-Taste auf Ihrer Tastatur oder klicken Sie auf das Stop-Symbol in der Menüleiste.

Wie kann ich mehrere Adressen auf einmal löschen?

Um mehrere Kontakte auf einmal zu löschen, gehen Sie in Adraxxas auf „Extras“, „Kontakte löschen“

So gehen Sie vor, um mit dem Programm „Kontakte löschen“ mehrere Adressen auf einmal zu löschen:

  • Geben Sie ggf. einen Such- bzw. Filter-Begriff in das Filter-Feld in der Menüleiste ein, um die Anzeige auf bestimmte Adressen zu beschränken (siehe auch Gibt es in Adraxxas eine Such- oder Filter-Funktion?)
  • Rollen Sie mit dem Mausrad oder dem Rollbalken am rechten Rand durch Ihre Adressen
  • Klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste (Ctrl-Taste) auf das graue Feld links von der zu löschenden Adresse, um sie zum Löschen vorzusehen
  • Um eine bereits zum Löschen vorgesehene Adresse vom Löschen auszuschließen, klicken Sie ebenfalls bei gedrückter Strg-Taste (Ctrl-Taste) auf das graue Feld links von der Adresse
  • Wiederholen Sie dies, bis alle zum Löschen vorgesehenen Adressen hervorgehoben sind.
  • Wenn Sie sicher sind, klicken Sie mit der Maus auf das rote Kreuzchen in der Menüleiste des Programms. Es folgt eine Frage, ob Sie diese Datensätze löschen wollen.
  • Klicken Sie auf „Ja“, werden diese Adressen zum Löschen vorbereitet, aber noch nicht gelöscht.
  • Drücken Sie zur Bestätigung der Lösch-Aktion auf das Disketten-Symbol in der Menüleiste. Damit ist die Löschung bewirkt.

Drucken – Antworten

Was ist Duplexdruck?

Duplexdruck, auch beidseitiger Druck oder doppelseitiger Druck genannt, ist das Bedrucken beider Seiten des Papiers. Beim Duplexdruck wird Papier gespart.

Für den Duplexdruck mit Adraxxas bedeutet das:

  1. Papierkosten werden eingespart
  2. Deutliche Reduzierung der benötigten Adressblätter = es passen mehr Adressen in Ihren Organizer

Wie funktioniert automatischer Duplexdruck in Adraxxas?

Der automatische Duplexdruck ist eines der herausragenden Merkmale von Adraxxas. Er setzt einen duplexfähigen Drucker voraus. Ist diese Bedingung erfüllt und der Drucker wird von Adraxxas als Duplexdrucker erkannt, können Vorder- und Rückseiten Ihres Organizer-Computerpapiers in einem einzigen Arbeitsgang bedruckt werden.

Um den Duplexdruck vorzubereiten, wird empfohlen, zunächst mit regulärem Din A4-Papier einen Ausdruck durchzuführen, wobei vorher mit Kugelschreiber oben auf den Seiten ein Kreuz angebracht werden sollte. Das Papier legen Sie in den passenden Papierbehälter ein. Ziehen Sie dazu das Handbuch Ihres Druckers zu Rate.

Drucken Sie nun einen Teil Ihrer Adressen aus, nachdem Sie im Druck-Menü den Modus „Duplex-Druck“ und zusätzlich „Vollständig“ aktiviert haben. Je nachdem, wo sich das von Ihnen vorher angebrachte Kreuzchen befindet, legen Sie nun das Original-Computerformular für Ihren Organizer in richtiger Ausrichtung in den Drucker ein und notieren sich dies.

Machen Sie nun zur Sicherheit erneut einen Probedruck, um sicherzustellen, dass das wertvolle Papier richtig herum in den Drucker eingelegt ist.

Wenn alles korrekt ist, steht dem Gesamt-Ausdruck der Adressen nichts mehr im Wege.

Wie funktioniert manueller Duplexdruck in Adraxxas?

Adraxxas unterstützt neben dem automatischen Duplexdruck auch manuellen Duplexdruck.

Manueller Duplexdruck setzt keinen duplexfähigen Drucker voraus. Der manuelle Duplexdruck erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Papier einlegen
  2. Vorderseiten bedrucken
  3. Das bedruckte Papier entnehmen und richtig herum gewendet erneut einlegen, um die Rückseiten zu bedrucken

Im Druck-Menü von Adraxxas aktivieren Sie für manuellen Duplexdruck bitte unter „Modus“ das Häkchen bei „Duplex-Druck“ und wählen Sie „Vorderseiten“.

Es muß danach unterschieden werden, in welcher Reihenfolge Ihr Drucker die Seiten ausdruckt (erste Seite zuerst oder zuletzt) und wie gewendet er sie ausgibt („Gesicht“ nach oben oder nach unten). Danach legen Sie fest, ob das Häkchen bei „Seiten absteigend sortieren“ aktiviert werden muss.

Dabei hilft die folgende Tabelle:

Reihenfolge Gesicht Seiten absteigend sortieren?
1. -> letzte unten
Letzte -> 1. unten
1. -> letzte oben
Letzte -> 1. oben

Welche Bedeutung hat die Frage nach der Registerteilung?

Die Registerteilung bestimmt, nach welchen Buchstaben auf einem neuen Blatt weitergedruckt wird. So erreichen Sie, dass die Adressblätter entsprechend Ihrem ABC-Register unterteilt werden.

Das Einsortieren der Blätter ins ABC-Register wird durch den Andruck der Registerbuchstaben auf den Adressblättern und eine fortlaufende Nummerierung erleichtert.

Ich habe Adressen geändert. Jetzt möchte ich nur den Teil mit den geänderten Adressen drucken. Wie mache ich das?

Im Kontakte-Drucken-Dialog wählen Sie in der Gruppe „Druckumfang“ die Option „Einzelne“. Anschliessend wählen Sie in den Auswahlfelder „von“ und „bis“ jeweils den Anfangs- und End-Buchstaben, indem Sie diese mit der Maus aktivieren. Bitte beachten Sie, dass bei einem Teil-Ausdruck der Kontakte die Seitennummerierung mit 1 beginnt und die Seitenzahlen in runde Klammern () eingeschlossen sind.

Muß ich bei jedem Drucken alle Druck-Einstellungen für meinen Organizer erneut vornehmen?

Nein. Adraxxas merkt sich die von Ihnen gewählten Druck-Einstellungen wie Organizer Modell, Registerteilung, Schriftart, Modus, Seiten-Fußbereich und Druck-Optionen. Der Druck-Umfang hingegen wird bei jedem Drucken automatisch auf „Vollständig“ eingestellt.

Welche Filofax-Formate kann Adraxxas bedrucken?

Folgende Filofax-Formate können bedruckt werden:

  • Filofax A5
  • Filofax Pocket
  • Filofax Personal

Welche Succes-Formate kann Adraxxas bedrucken?

Folgende Succes-Formate können bedruckt werden:

  • Succes Executive/A5
  • Succes Senior
  • Succes Junior
  • Succes Standard

Wo bekomme ich das Computerpapier?

Das Computerpapier für Ihren Organizer finden Sie:

Günstigere Angebote finden Sie evtl. im Netz. Suchbegriff:
Filofax Computerpapier bzw. „Succes“ Laserpapier oder „Succes“ Computerpapier.